Protokoll 22.09.2020

Moderation: derMicha
Protokoll: Chris

Berichte aus den Gruppen

Vorstand

  • wir sind im Vereinsregister eingetragen
  • 5 Schulen für Pilotbetrieb sind klar und stehen mit uns in Kontakt
    • je zwei Lehrer_innen als Multiplikatoren
    • und Ansprechpartner aus dem Lernraum
    • die Schulen sind motiviert und haben ein grundlegendes Problemverständnis

Maschinenraum

Website

  • DiVOC-Ergebnisse sind online
  • Antrag auf Fördermitgliedschaft auf der Mitmachseite hinterlegt

Förderungen

  • Treffen mit externer Hilfe am 23.09.

scrum4EDU

  • EDULabs online Meetup vom 17.09. hat nicht stattgefunden / wird nachgeholt

Datenschutz

  • nächstes Treffen am 25.09. um 20:00

rC3

  • wir können uns Online-Event(s) vorstellen, keine Vor-Ort oder Hybrid-Veranstaltungen
  • Bilderfinden v2.0
    • brauchen wir weitere Bilder für Algorithmen
    • nachschauen, was wir c4e in unser Vereinsarbeit weiterhin zum Erklären brauchen
  • Schulmethoden
    • Tag 1: Konzept entwickeln, wie sollte Schule aussehen
    • Tag 2: ggf. Konzept umsetzen/implementieren
    • Tag 3: Das Konzept Schülerinnen/Junghackerinnen vorstellen und Feedback einholen
  • Lehrer aus vorheringen c4e-Projekten in den Workshop auf dem rc3 holen
    • Lehrerstammtische …
    • Plattform bieten für Austausch mit Projektgruppen/Tools die in Schulen eingesetzt werden (z.B. BBB-, NextCloud-Entwickler)
  • Dingsda mit Kinder und Digitalität / Datenschutz
    • Tag 1: Mit Kindern machen (mit Erlaubnis der Eltern)
      • ggf. vorher mit Schulen aus vorherige Projekten aufnehmen (weniger Stress währen des rc3)
    • Tag 2: Schnitt des Films
    • Tag 3: in rc3 Streamen

ToDos bis nächste Woche

  • Tasso: Lädt jemanden von in-berlin zum kommenden Dienstag ein
  • alle: Gibt es Erfahrungen mit Canvas: https://www.instructure.com/canvas/
  • André: Versucht Kontakt zum BBB-Team herzustellen

Notizen

  • Antwort von in-berlin zum Thema Mailinglisten
    • dürfen(/möchten) nicht mehr als 10.000 User betreuen (s. TKÜV, müssen sonst Daten an Behörden zur Verfügung stellen
      • oder gelten die 100.000 Nutzer nach 2.6?
    • würden den MailMan selbst verwalten wollen - kein CLI-Zugriff auf Listen.