Protokoll 27.10.2020

Moderation: derMicha
Protokoll: MoniKa, Chris

Berichte aus den Gruppen

Maschinenraum

  • wir haben unser unser Test-Tool einen Fehler in der STUN/Turnserver-Konfiguration gefunden
  • der Golem-Artikel ist erschienen und auch fefe hat sich zu BBB geäußert
    • wir reichen derzeit 3-5 Bugfixes pro Woche bei Blindside ein
    • die Default-Installation ist löchrig - wir überlegen, unsere Arbeiten sichtbarer zu machen
  • wir haben beim Berliner Senat ein Pentesting/Audit angeregt
  • noch offen: OnlyOffice in NextCloud automatisieren

Website

  • 1. Arbeitstreffen am 22.10.:
    • Text für die Startseite zu 3/4 fertig
    • danach: Wir über uns; Mitmachseite

Pressearbeit

  • derMicha und martin setzen sich mit der Berliner Zeitung (und dem RBB?) auseinander

Checkliste

  • Organisation der Gruppenarbeit steht
  • Konzept wird am 29.10. ab 20:00 Uhr nochmal im BBB der AG angepasst

Förderungen

  • Prototype Fond wird sich ca. Anfang 12/2020 mit Feedback zu den gestellten 3 Anträgen melden.

Didaktik Gruppe

scrum4EDU

  • nächste Treffen am 17.11.: Steph stellt Best Practices vor

SenBJF Pilot

  • Situation unverändert
    • Einwilligungserklärungen werden noch eingeholt
    • Vertragswerk noch nicht fertig / unterzeichnet
  • nachdem die Schulungen durch sind, folgen jetzt einzelne Sprechstunden
  • Vorschlag: Wir helfen den Schulen, Rückfragen zu den Einwilligungen zu beantworten
    • aber nicht direkt mit den Eltern :-)

ToDos bis nächste Woche

  • Ivo verbindet uns mit Helmholtz Social Media Manager
  • Bengoshi: Fällt der Betrieb von E-Mail-Accounts unter die TKÜV? In der Diskussion kam auf, dass dem ggf. nicht so sei.
  • Ralf: Kurs im Lernraum für alle Teilnehmenden des Projekts anlegen
  • Thomas: Nachfragen bezüglich OSZ & MS-Office
  • derMicha: Plugin zur Einbindung des iCal / Webdav (NextCloud)-Kalenders in DokuWiki recherchieren
  • IVO: formuliert eine Anfrage an OnlyOffice nach Lizenzen für die Schulen an, an denen wir NextClound anbieten (z.B. wer fragt an: wir oder die Schulen?)
    • nach Rücksprache kümmert er sich auch um die Kontaktaufnahme
  • derMicha: Protokolle des Dienstags-Treffens auf der Website öffentlich machen
  • bengoshi: Satzung als „normale“ Seite im DokuWiki hinterlegen

nicht regelmäßige TOPs

  • Dienstags-Treffen anders strukturieren?
    • Vorschlag: Einmal im Monat Austausch, sonst AG-Arbeit
    • Frage: Wie binden wir Interessierte ein?
      • Breakout-Room
      • nur zu bestimmten Dienstags-Treffen
    • Wie informieren wir uns untereinander?
    • Vorteil eines regelmäßigen Termins:
      • ToDos im Blick behalten
    • Entscheidung: AG-Treffen und Synchronisations-Gruppentreffen wöchentlich im Wechsel:
      • 03.11. AG-Treffen:
        • Datenschutz
        • rC3-Assembly
        • Didaktik
      • 10.11. Großgruppe wie sonst auch
      • 17.11. AG-Treffen:
        • Checkliste
        • Scrum4EDU
      • 24.11. Großgruppe wie sonst auch
        • TOP: bleiben wir bei den Rhyrhmus
  • inter.net / snafu kann ggf. auch E-Mail-Adressen in größerer Zahl anbieten
    • als Ergänzung oder Alternative zu in.berlin
  • Protokolle - öffentlich machen? (MoniKa)
    • Ja! ToDo an Micha
  • reichen wir eine Assembly auf der rC3 ein? (s. Call for Assemblies, Chris)
    • Ja! Einreichungsschluss ist allerdings schon der 08.11.
  • aus der AG Website: Welches ist die aktuelle Satzung? In der auf der Website verlinkten Satzung ist eine auszufüllende Vorlage für ein Gründungsprotokoll angehängt. Muss dann das richtige Gründungsprotokoll an die Satzung angehangen werden? Oder muss die Vorlage einfach nur raus? (MoniKa und Chris)
    • Satzung als „normale“ Seite ins Wiki, Gründungsprotokoll muss nicht veröffentlicht werden
  • Kennt wer Schulleitungen und kann uns bei zielgruppengerechten Formulierungen helfen (beste Argumente für Open Source - für Schulleitung)? (MoniKa und Chris)
    • Steini und derMicha holen Informationen ein
  • ZKI-Nachfrage zu BBB
    • anwesend waren überwiegend Administratoren von Hochschulen
    • Vorgestellt wurde u.a. Tenant-fähiges BBB (kennen wir schon)
    • Abhängigkeit von Blindside wurde diskutiert
      • genügend Mittel für eigene Software scheinen vorhanden
      • Fork oder Eigenentwicklung
    • sollten wir dran bleiben
    • BBB wird an Hochschulen kritisch gesehen
      • performt nicht so, wie gebraucht
      • einige Features im Vergleich zu kommerzieller Software noch ausbaufähig (z.B. Usability beim Handzeichen geben)
      • Support für >5 Jahre gewünscht